479
Pfizer spendet 2.000 Euro für den Freiburger Einsatzleitwagen (15.04.2012)
(zurück zur Übersicht)


Freiburg - Das Freiburger Pharmawerk der Pfizer Deutschland GmbH unterstützt den Einsatzleitwagen Rettungsdienst (ELW) erneut mit einer großzügigen Spende von 2.000 Euro. Das vor fünf Jahren in Dienst genommene Fahrzeug kommt bei größeren Schadensereignissen zum Einsatz, wenn zahlreiche Fahrzeuge und Helfer des Rettungsdienstes koordiniert werden müssen.

Eine erneute Investition von rund 7.000 Euro ist nötig, da technische Ausrüstungsgegenstände im Fahrzeug modernisiert werden müssen. So kann durch die Spende beispielsweise die geplante Umstellung auf den Digitalfunk realisiert werden. Da für diese Modernisierungsmaßnahmen keine öffentlichen Zuschüsse zur Verfügung stehen, ist die Spende des Arzneimittelwerks Pfizer Manufacturing Deutschland GmbH, Betriebsstätte Freiburg, besonders wichtig.

Bisher konnte der ELW 85 mal hilfreich eingesetzt werden. Bei einem Hotelbrand in Titisee-Neustadt im Dezember 2011 beispielsweise war das Fahrzeug nach kurzer Zeit vor Ort, um die Helfer bei der Einsatzkoordination zu unterstützen.


Bild: Die Besatzung des Einsatzleitwagens koordiniert vor Ort die Einsatzkräfte. Bild: SIGR.




Weitere Informationen:

Bernhard Kühn
>> eMail

(zurück zur Übersicht)



  Notfalltipp des Tages:  Bewusstlos? Stabile Seitenlage, dann Notarzt rufen!

< Aktuelles < home  

Datenschutz | Impressum