479
Einsatzleitwagen Rettungsdienst (ELW)

Das bisher aufwendigste Projekt der SIGR fand nach fast zweijährigen Bemühungen am 20.07.2006 seinen Abschluß. An diesem Tag konnte der ELW den Hilfsorganisationen DRK und MHD in Freiburg übergeben werden.
Während es zu Anfang an Spenden und Sponsoren gemangelt hatte, verbesserte sich dies dank der Unterstützung durch den Freiburger Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon.
Das Fahrzeug wird von DRK und MHD im Wechsel betrieben und soll für Schadenslagen in Freiburg und im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald zur Verfügung stehen.
(Bilder)


Menschenrettung vom Freiburger Münsterturm

Jedes Jahr besuchen mehr als 170.000 Menschen aus aller Welt den Freiburger Münsterturm. Im Dezember 2000 kam es auf der sogenannten "Galerie" in 70 Meter Höhe zu einem tödlichen Zwischenfall mit einem Besucher. In der Folge hat die SIGR das Rettungskonzept "Menschenrettung vom Freiburger Münsterturm" erarbeitet, das die schnelle Rettung und Bergung von Notfallpatienten vom Münsterturm vorsieht. Das Konzept wird ein Mal im Jahr in Zusammenarbeit mit der Bergwacht Schwarzwald, dem Malteser Hilfsdienst, der DRK-Rettungsleitstelle, des Freiburger Notarztdienstes sowie der Polizei geprobt.
(mehr Infos als PDF, Bilder)


AED-Projekte

Um das therapiefreie Intervall bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu verkürzen, setzt sich die SIGR für den flächendeckenden Einsatz von Automatisch-Externen-Defibrillatoren (AED) im südbadischen Raum ein. So konnte die SIGR im Jahr 2002 erreichen, dass der höchste, in einem Gebäude in Baden-Württemberg stationierte AED zur Verfügung steht: in der Türmerstube des Freiburger Münsterturmes. Weitere AED-Standorte befinden sich in er Realisierungsphase und werden unter "Aktuelles" bekannt gegeben.
(Bilder)


Münstertäler Notfallsymposium

In den Jahren 2000 bis 2003 veranstaltete die SIGR alljährlich das "Münstertäler Notfallsymposium". Hochrangige Referenten aus dem In- und Ausland lieferten zu einem Schwerpunktthema wichtige Einblicke und Perspektiven. Neben der reinen Fortbildung dienten die Symposien als bereichsübergreifende Dialogplattform für die Teilnehmer.
Unter dem Stichwort "Themenabend Rettungsdienst" soll im Jahr 2008 an diese erfolgreichen Veranstaltungen der Anfangsjahre der SIGR angeknüpft werden. Näheres dazu wird frühzeitig unter "Aktuelles" veröffentlicht werden.


Fortbildungen

Die SIGR stellt und vermittelt auf Wunsch Referenten für verschiedene Fortbildungsthemen. Des Weiteren organisiert Sie selbst Fortbildungsveranstaltungen zu ausgewählten Themen oder gestaltet für das haupt- und ehrenamtliche Rettungsfachpersonal entsprechende Veranstaltungen.

Notfalltipp der Woche

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit weist die SIGR regelmäßig auf Verbesserungsmöglichkeiten in der präklinischen Notfallmedizin hin. Speziell für Laien erscheint im Freiburger Wochenbericht wöchentlich der "Notfalltipp der Woche", der Unfälle verhindern soll und "im Fall des Falles" als überlebenswichtige Gedankenstütze für das richtige Verhalten dienen soll.

 


  Notfalltipp des Tages:  Im Notfall prüfen: Bewusstsein, Atmung, Puls

< Projekte < home  

Datenschutz | Impressum